Abgeordnetenhaus beschließt Zuschlag bei Renten

Das tschechische Abgeordnetenhaus hat am Freitag eine zusätzliche Rentenerhöhung über die gesetzliche Anpassung hinaus beschlossen. Demnach sollen Rentner ab Januar monatlich 300 Kronen (11,80 Euro) mehr bekommen. Ab 2023 soll ihnen zudem ein Zuschlag von 500 Kronen (19,60 Euro) monatlich für jedes aufgezogene Kind ausgezahlt werden. Die Novelle wird es außerdem Mitarbeitern des integrierten Rettungssystems ermöglichen, ohne finanzielle Abstriche fünf Jahre früher in Rente zu gehen. Das Gesetz wird nun im Senat verhandelt.