Aktion „Zu Fuß in die Schule“ hat in Tschechien begonnen

Am Freitag hat in Tschechien die Aktion „Zu Fuß in die Schule“ (Pěšky do školy) begonnen. Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche werden Schüler im ganzen Land bereits zum sechsten Mal dazu aufgefordert, für eine Woche zu Fuß zur Schule zu gehen, oder mit dem Roller oder dem Fahrrad zu fahren.

Den Organisatoren zufolge würden sich Kinder in Tschechien zu wenig bewegen. Außerdem wolle man ein Zeichen setzen, dass die Schüler nicht von den Eltern mit dem Auto gebracht werden sollten. Insgesamt sind ungefähr 70.000 Schüler von 300 Bildungseinrichtungen zu der Aktion registriert.