AKW Temelín liefert wieder Strom

Das Atomkraftwerk Temelín liefert wieder Strom. In der Nacht zum Montag ging der erste Block nach zehn Tagen wieder ans Netz, teilte ein AKW-Sprecher mit. Der Block 1 war seit dem 3. September und der Block 2 seit dem vergangenen Freitag wegen Reparaturen im nicht-atomaren Bereich außer Betrieb. Tschechien musste deswegen am Freitag 15 Stunden lang Strom aus dem Ausland importieren. Am Freitag war auch das Kohle-Kraftwerk Chvaletice außer Betrieb. Dort wurde einer der vier Blöcke am Samstag in Betrieb genommen, ein zweiter ging am Montag wieder ans Netz.