Akw Temelín wieder in Betrieb

Seit Freitag ist der zweite Reaktorblock des Kernkraftwerks Temelín wieder in Betrieb. Die Wartungspause im südböhmischen Akw dauerte seit Ende August. Ursprünglich sollte der Reaktor im September anlaufen, das Hochfahren verzögerte sich in Folge der Änderungen im Reparaturplan von fehlerhaften Turbinen. Der zweite Reaktorblock soll bis Ende dieser Woche wieder Strom ans Netz liefern. Der erste Block ist wegen des geplanten Brennstabwechsels bis November außer Betrieb.