Anteil ausländischer Gäste in tschechischen Hotels im November angestiegen

Der Anteil ausländischer Gäste in tschechischen Hotels lag im November bei 41 Prozent. Dies gab die staatliche Tourismusagentur CzechTourism am Montag bekannt. Im November 2020 waren nur 25 Prozent der Übernachtungsgäste aus dem Ausland gekommen, im Vor-Corona-Jahr 2019 waren es noch rund 60 gewesen.

Erneut kamen auch im November die meisten ausländischen Hotelgäste aus Deutschland, konkret waren es 63.000. Ein Jahr davor hatten nicht einmal 3000 den Weg nach Tschechien gefunden. Einen deutlichen Anstieg gab es auch bei Übernachtungsgästen aus Israel, insgesamt waren es 13.690. Gegenüber der Zeit vor Corona sind jedoch die Gästezahlen aus China, Südkorea, Japan und Russland um bis zu 90 Prozent zurückgegangen.

Autor: Till Janzer