Arbeitslosenzahlen in Tschechien saisonbedingt angestiegen

Die Zahl der Arbeitslosen ist im Dezember in Tschechien angestiegen. Über 258.000 Menschen waren auf der Suche nach einer Beschäftigung. Die Arbeitslosenrate lag bei 3,5 Prozent, dies waren 0,2 Prozentpunkte mehr als noch im November, wie das zentrale Arbeitsamt am Montag bekannt gab.

Von März bis November vergangenen Jahres waren die Arbeitslosenzahlen hierzulande kontinuierlich gefallen. Den Anstieg im Dezember begründete Arbeitsamtschef Viktor Najmon mit saisonalen Einflüssen. So drängten vor allem Beschäftigte aus der Landwirtschaft und dem Baugewerbe auf den Arbeitsmarkt, außerdem seien zum Jahresende viele Zeitverträge ausgelaufen.

Autor: Till Janzer