Arbeitslosigkeit in Tschechien gesunken

Die Arbeitslosenzahlen in Tschechien sind im Februar gesunken. Insgesamt waren rund 227.000 Menschen hierzulande auf der Suche nach einer Beschäftigung. Die Rate lag bei 3,0 Prozent, wie das zentrale Arbeitsamt am Montag mitteilte.

Im Januar hatte die Arbeitslosenrate bei 3,1 Prozent gelegen und im Februar vergangenen Jahres bei 3,2 Prozent. Den geringsten Anteil an Jobsuchenden hatte erneut Prag mit 1,9 Prozent, den höchsten der Mährisch-Schlesische Kreis mit 4,6 Prozent.

Autor: Till Janzer