Arbeitslosigkeit in Tschechien sinkt auf 4,2 Prozent

Die Arbeitslosigkeit in Tschechien ist im März um 0,1 Prozentpunkte gegenüber dem Vormonat gesunken. In den Arbeitsämtern wurden fast 306.616 Erwerbssuchende registriert, was einer Arbeitslosenquote von 4,2 Prozent entspricht.

Dabei handle es sich um den zweitbesten Wert in der EU, twitterte Arbeitsministerin Jana Maláčová (Sozialdemokraten) am Mittwoch. Das Ergebnis sei dem Förderprogramm Antivirus und einer aktiven Arbeitspolitik zu verdanken, so die Ministerin.