Babiš: In Tschechien wurden bisher 40.000 Bürger gegen Corona geimpft

In Tschechien sind bisher rund 40.000 Menschen gegen das Coronavirus geimpft worden. Das sagte Premier Andrej Babiš (Partei Ano) am Samstag gegenüber dem Internetportal Novinky.cz. Der Regierungschef bekräftigte, dass in der Reihenfolge der Impfung Mediziner, Bürger über 80 Jahre und Kranke Priorität hätten. Die Impfzentren müssen die Vakzine binnen einer Woche nach ihrem Erhalt verbrauchen, so Babiš.

Die Corona-Impfkampagne hat hierzulande am 27. Dezember begonnen. Jeden Donnerstag wird durch das Gesundheitsministerium der aktuelle Stand gemeldet. Demnach waren bis zum Mittwoch rund 20.000 Menschen geimpft worden.

Die meisten Impfungen im Verhältnis zur Bevölkerung wurden bisher in Israel vollzogen, hinsichtlich der Gesamtzahl ist der Corona-Impfstoff am häufigsten in den Vereinigten Staaten verabreicht worden. Tschechien liegt in der Proportion zu den Einwohnern bei der Impfung nicht nur hinter diesen beiden Ländern, sondern auch hinter mehreren EU-Staaten wie beispielsweise Deutschland und Polen.

Autor: Lothar Martin