Beachvolleyball: Hermannová und Sluková verpassen Olympia-Qualifikation

Die Beachvolleyballerinnen Barbora Hermannová und Markéta Nausch Sluková haben ihre erste Chance für eine Qualifikation zu den olympischen Spielen in Tokyo nicht genutzt. In der letzten Runde des Qualifikationsturniers in China unterlagen die beiden Tschechinnen dem lettischen Paar Tina Graudina / Anastasja Kravčenoka in drei Sätzen mit 17:21, 21:15 und 15:17.

Hermannová und Nausch Sluková können sich allerdings noch über das Olympia-Ranking zu den Spielen im kommenden Jahr qualifizieren oder über die europäische Qualifikationsrunde. Über das Olympia-Ranking werden zum 15. Juni 2020 noch 15 Paare nach Tokyo geschickt.

Autor: Till Janzer