Bild der surrealistischen Malerin Toyen für Millionensumme in Prag versteigert

Das Bild „Skryt v jejich odrazech“ der surrealistischen Malerin Toyen ist am Sonntag im Prager Repräsentationshaus für 35 Millionen Kronen (1,44 Millionen Euro) versteigert worden. Im Preis für das Werk von 1956 sind die Auktionsgebühren eingerechnet. Das bisher für den höchsten Preis bei einer Auktion in Tschechien verkaufte Bild von Toyen bleibt „Cirkus“ (1925), das kubistische Gemälde erstand im April vergangenen Jahres ein Käufer für fast 80 Millionen Kronen (3,3 Millionen Euro) auf den Tisch.

„Skryt v jejich odrazech“ war in den vergangenen beiden Jahren bei den Toyen-Retrospektiven in Hamburg, Prag und Paris zu sehen. Toyen wurde 1902 als Marie Čermínová in Prag geboren und gilt als eine der bedeutendsten Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts nicht nur in Tschechien, sondern in ganz Europa. Sie starb 1980 in Paris.

Autor: Till Janzer