Blatný: Impfstoff gegen Covid-19 vermutlich ab Ende Januar in Tschechien

Die ersten Lieferungen eines Impfstoffes gegen Covid-19 könnten laut Gesundheitsminister Jan Blatný (parteilos) in Tschechien gegen Ende Januar / Anfang Februar erfolgen. Dies sagte der Minister am Dienstag vor den Abgeordneten des parlamentarischen Gesundheitsausschusses. Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) werde den Verkauf der Impfstoffe wohl in der ersten Januarhälfte genehmigen, so Blatný. Einen Antrag auf die Zulassung ihres Impfstoffes für den europäischen Markt haben am Montag die deutsche Pharmafirma Biontech und ihr US-Partner Pfizer gemeinsam sowie das amerikanische Pharma-Unternehmen Moderna gestellt.

Der früheste Termin, an dem die EMA über die Anträge entscheiden könnte, wäre laut Blatný der 15. Dezember. Eine solch frühe Entscheidung sei aber sehr unwahrscheinlich, ergänzte der Minister.

Autor: Lothar Martin