Chinesische Botschaft in Tschechien kritisiert Reise von Senatoren nach Taiwan

Die derzeitige Reise von tschechischen Senatoren und Staatssekretären nach Taiwan wurde von der chinesischen Botschaft in Prag scharf kritisiert. Auf ihrer Webseite teilte die Vertretung mit, der Besuch untergrabe die Zusammenarbeit zwischen Tschechien und China und stelle eine Unterstützung der Separatisten in Taiwan dar. Der Vorsitzende des Senatsausschusses für Auswärtige Angelegenheiten, Verteidigung und Sicherheit, Pavel Fischer (parteilos), kommentierte auf Twitter, China könnte die Zusammenarbeit der Parlamente demokratischer Länder nicht beenden.

Die chinesische Botschaft verurteilte bereits in der Vergangenheit die diplomatischen Kontakte zwischen Tschechien und Taiwan. Vor zwei Jahren reiste eine Delegation unter Senatspräsident Miloš Vystrčil (Bürgerdemokraten) in das Land. Im Juli dieses Jahres wurde der Parlamentsvorsitzende Taiwans, Yu Shyi-kun, in Tschechien empfangen.