Corona: Anstieg der Neuinfektionen, Rückgang der Covid-19-Patienten

Bei den Corona-Tests am Dienstag wurden in Tschechien 12.366 Neuinfektionen registriert. Das ist etwa ein Fünftel mehr als in der Vorwoche. Zugleich ist dies der höchste Tageszuwachs seit Mitte Dezember. Auch die Sieben-Tage-Inzidenz ist gestiegen. Sie liegt derzeit bei 440 Corona-Fällen bezogen auf 100.000 Einwohner. Das sind 20 Fälle mehr als am Vortag, informierte das Gesundheitsministerium in Prag am Mittwoch auf seiner Webseite.

In den Krankenhäusern schlägt sich die steigende Zahl der Neuinfektionen aufgrund der Omikron-Variante jedoch nicht nieder. Im Gegenteil, die 2216 Menschen, die am Dienstag in den Kliniken stationär behandelt wurden, ist die geringste Zahl an Covid-19-Patienten seit Anfang November vorigen Jahres.

Autor: Lothar Martin