Corona: Epidemie in Tschechien auf dem Rückzug, Basiswerte sind niedrig

Die Corona-Epidemie in Tschechien ist weiter auf dem Rückzug. Am Dienstag sind in Tschechien 252 neue Corona-Fälle aufgetreten. Das sind 49 Neuinfizierte weniger als in der Vorwoche. Im Wochenvergleich ist die Zahl der Positivbefunde daher den zehnten Tag in Folge im Abwärtstrend. Auch die Reproduktionszahl ist mit dem Wert von 0,86 vergleichsweise niedrig. Der Wert besagt, dass sich die Virusausbreitung verlangsamt. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank ebenso, sie lag am Mittwoch bei knapp 12 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner. Darüber informierte das Gesundheitsministerium in Prag am Mittwoch auf seiner Webseite.

Demgegenüber ist die Zahl der an Covid-19 erkrankten Patienten gestiegen. Am Dienstag waren in Tschechiens Krankenhäusern 52 Menschen mit der Lungenkrankheit stationiert, acht von ihnen haben einen schweren Krankheitsverlauf. Am 10. und 11. Juli lag die Zahl der Covid-19-Patienten noch bei 25.

Autor: Lothar Martin