Corona-Pandemie: 14-Tage-Inzidenz liegt bei 229 Fällen pro 100.000 Einwohner

Am Freitag lag die Zahl der neuen Corona-Fälle in Tschechien das dritte Mal in Folge unter 2000. Konkret fielen 1631 Tests positiv aus. Das war etwas mehr als am Donnerstag,  aber um 536 weniger als vor einer Woche. Das geht aus den Angaben des Gesundheitsministeriums hervor.

Am Freitag wurden landesweit das zweite Mal in Folge mehr als 80.000 Impfdosen verabreicht. Die 14-Tage-Inzidenz im Land liegt derzeit bei 229 Fällen pro 100.000 Einwohner.

Seit dem Ausbruch der Pandemie im März sind in Tschechien 29.647 Menschen mit dem Coronavirus gestorben.