Corona-Pandemie: Am Mittwoch etwa 7000 Neuinfektionen in Tschechien

Am Mittwoch wurden in Tschechien 7015 neue Corona-Fälle registriert. Das ist die niedrigste Zahl an einem Mittwoch in diesem Jahr. Allerdings lag sie um 1450 höher als am Vortag. Die Reproduktionszahl stieg leicht von 0,67 auf 0,73 an.

In den Krankenhäusern des Landes wurden etwa 6500 Patienten mit Covid-19 gezählt. Bei knapp 1350 von ihnen nimmt die Krankheit einen schweren Verlauf. Am Donnerstagmorgen waren ein Viertel aller Krankenhausbetten mit Sauerstoffversorgung frei.

Bisher wurden hierzulande über 1,9 Millionen Impfdosen gegen das Coronavirus verabreicht. Die Impfung mit beiden Dosen haben bereits 634.000 Menschen erhalten.