Corona: Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 16

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus ist in Tschechien weiter rückläufig. Am Donnerstag wurden 190 neue Fälle registriert, in der Vorwoche gab es noch über 400 Fälle, wie aus den Daten des Gesundheitsministeriums hervorgeht. Der aktuelle Wert entspricht den Fälle-Zahlen von Mitte August letzten Jahres.

Die Sieben-Tage-Inzidenz sank auf 16 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Eine schlechtere epidemische Lage melden die Kreise Südböhmen und Liberec / Reichenberg mit 28 neuen Corona-Fällen pro 100.000 Einwohner.