Corona in Tschechien: Zahl neuer Fälle auf Rekordhoch seit Mitte Mai

Die Zahl der Neuerkrankungen mit dem Coronavirus lag am Montag in Tschechien bei 1345 Fällen. Dies waren rund 60 Prozent mehr als vor einer Woche und die höchste Zahl seit 11. Mai, wie aus den Daten des Gesundheitsministeriums hervorgeht.

In den Krankenhäusern des Landes werden derzeit 373 Corona-positive Menschen behandelt, 68 von ihnen benötigen eine Intensivpflege.

Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg zum Montag von 56 auf 61 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner an. Die Reproduktionszahl stieg leicht auf derzeit 1,17.