Tschechien geht in den Lockdown

In Tschechien gilt seit Donnerstagmorgen ein Lockdown. Darüber entschied die Regierung bei ihrer Sitzung am Mittwoch. So dürfen die Menschen ihr Haus nur noch für unerlässliche Wege verlassen. Dazu gehören der Gang zur Arbeit, zum Einkaufen, zum Arzt und der Besuch von Familienmitgliedern. Außerdem ist die Erholung in der Natur oder im Park erlaubt, allerdings nur noch allein oder zu zweit. Bei Mitgliedern desselben Haushaltes dürfen es allerdings auch mehr Menschen sein.

Des Weiteren wurden die meisten Geschäfte und Einkaufszentren geschlossen. Ausnahmen bestehen unter anderem für Lebensmittelläden, Drogerien und Apotheken. Die Maßnahmen gelten vorerst bis 3. November.