Corona: Zahl der Neuinfizierten steigt

Die Zahl der Neuinfizierten mit dem Coronavirus ist in Tschechien gestiegen. Am Montag wurden 11.514 Neuinfektionen bestätigt. Dies war um rund 2250 mehr als vor einer Woche. In den Krankenhäusern wurden am Montag fast 4300 Menschen mit dem Coronavirus behandelt, das war um rund 900 mehr als in der Vorwoche. Von einer schlechteren Corona-Lage zeugt auch die steigende Sieben-Tage-Inzidenz, die am Dienstag bei 739 Neuerkrankungen je 100.000 Einwohner lag. Dies geht aus den Daten des Gesundheitsministeriums hervor.

Mindestens eine Dosis Impfstoff wurde in Tschechien 70 Prozent der erwachsenen Bewohner verabreicht. Rund 6,19 Millionen Menschen sind voll immunisiert.