Corona-Zahlen gehen in Tschechien weiterhin zurück

Die Corona-Zahlen in Tschechien gehen seit mehr als einer Woche wieder zurück. Am Freitag wurden 2407 neue Fälle gemeldet. Das waren 386 weniger als vor einer Woche, wie aus den Angaben des tschechischen Gesundheitsministeriums hervorgeht.

Die Zahl der Covid-19-Patienten in den tschechischen Krankenhäusern sinkt leicht. Am Freitag wurden dort 1109 Menschen mit dieser Diagnose behandelt, 30 von ihnen lagen auf Intensivstationen. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag bei 137 Corona-Fällen je 100.000 Einwohner. Am höchsten ist der Wert weiterhin in Prag (181 Fälle) und am niedrigsten in den Kreisen Plzeň / Pilsen und Liberec / Reichenberg.

Autor: Till Janzer