Coronavirus: Weiter rückläufiger Trend bei Neuinfektionen in Tschechien

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus lag am Freitag in Tschechien bei 7357Fällen. Das waren zwar nur rund 500 Fälle weniger als noch am Donnerstag, aber gleich 4200 weniger gegenüber dem Freitag vergangener Woche. Damit setzte sich der rückläufige Trend bei der Zahl der Corona-Neuinfektionen fort. Dies geht aus den aktuellen Zahlen des Gesundheitsministeriums hervor.

Derzeit sind in Tschechien rund 132.000 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Die meisten von ihnen haben kaum oder keine Krankheitssymptome. Weiter müssen aber 7237 Infizierte in den hiesigen Kliniken behandelt werden.

Autor: Till Janzer