Coronavirus: Zahl der Neuinfektionen in Tschechien sinkt weiter

Die Corona-Pandemie verliert in Tschechien immer weiter an Kraft. Am Samstag wurden 238 Neuinfektionen mit dem Virus bekannt. So niedrig lagen die Werte zuletzt im September vergangenen Jahres, wie aus den Daten des Gesundheitsministeriums hervorgeht.

Die Zahl der Covid-19-Patienten in tschechischen Krankenhäusern sank ebenfalls deutlich. Am Samstag mussten in den Kliniken 380 Menschen wegen einer Corona-Infektion behandelt werden und damit 280 weniger als vor einer Woche. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt in Tschechien nun bei 62 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner.

Autor: Till Janzer