Coronavirus: Zahl der Neuinfizierten in Tschechien leicht gestiegen

Die Zahl der Neuinfizierten mit dem Coronavirus ist in Tschechien leicht angestiegen. Am Sonntag wurden 1911 weitere Fälle bekannt. Das waren 169 mehr als vor einer Woche und bedeutete den ersten erneuten Anstieg der Zahlen seit rund drei Wochen. Dies geht aus den Daten des Gesundheitsministeriums hervor.

Im Wochenvergleich zurückgegangen ist die Zahl der Covid-19-Patienten in den tschechischen Krankenhäusern. Am Sonntag wurden 5794 Infizierte in den Kliniken behandelt und damit fast 1800 weniger als am vergangenen Sonntag. Bei 1335 von ihnen war der Krankheitsverlauf schwer, das war die niedrigste Zahl seit 21. Februar.

Autor: Till Janzer