CzechInvest erhält grünes Licht, um Start-ups zu unterstützen

Die staatliche Investitionsagentur CzechInvest will in den kommenden sieben Jahren über 300 Start-ups unterstützen. Dies ist durch einen Regierungsbeschluss vom Montag möglich geworden. Das Kabinett gab dabei grünes Licht für einen Technologie-Inkubator mit einem Budget von einer Milliarde Kronen (38 Millionen Euro).

Die Förderung von Investitionspotenzial sei eines der Schlüsselinstrumente, um die tschechische Wirtschaft konkurrenzfähiger zu machen, sagte Industrie- und Handelsminister Karel Havlíček (parteilos). Die Gelder sollen auf Start-ups aus sieben Technikbereichen verteilt werden.

Autor: Till Janzer