Eishockey: Nordamerikanische NHL startet mit 32 Tschechen in neue Saison

Insgesamt 32 tschechische Eishockeyspieler haben sich in der Vorbereitung ihrer Teams durchgesetzt und nehmen die neue Saison in der nordamerikanischen National Hockey League (NHL) in Angriff. Der Start in die neue Spielzeit erfolgt am Mittwochabend (Ortszeit) mit fünf Begegnungen. Insgesamt bestreiten 31 Mannschaften die Punktspiele.

Unter den 32 Tschechen ist auch der Gewinner der Maurice Richard Trophy für den besten Torschützen der vergangenen NHL-Saison, David Pastrňák, von den Boston Bruins. Nach seiner Hüft-OP im September ist Pastrňák jedoch erst am Dienstag ins Eistraining seines Teams eingestiegen. Mit seiner Rückkehr in den Spielbetrieb rechnen die Verantwortlichen in Boston und der Spieler selbst für Mitte Februar.

In Boston ist auch die stärkste Kolonie an tschechischen Akteuren zu Hause: Neben Pastrňák gehören ihr noch die Stürmer David Krejčí, Ondřej Kaše, Verteidiger Jakub Zbořil und Torwart Daniel Vladař an. Ansonsten haben die anderen Teams maximal zwei Tschechen im Kader.

Autor: Lothar Martin