Eishockey: Pilsen trennt sich nach schwachem Saisonstart von Trainerteam

Aufgrund des schwachen Starts in die Saison der Extraliga hat sich der Eishockeyklub HC Pilsen von den beiden Trainern Václav Baďouček und Miloš Říha getrennt. Das Team soll nun von Petr Kořínek und seinem Assistenten František Bombic geleitet werden.

Die Pilsner hatten beide Spiele der neuen Saison verloren. Die Klubleitung sei aber bereits mit den Ergebnissen der Vorbereitungsphase unzufrieden gewesen, teilte die Presseagentur ČTK am Montag mit.