Eishockey-Playoffs: Třinec holt sich den Matchball zum Titelgewinn

In den Playoffs zur tschechischen Eishockeymeisterschaft steht der HC Oceláři Třinec kurz vor dem Titelgewinn. In der Finalserie gegen die Mannschaft von Bílí Tygři Liberec haben die Schlesier am Freitagabend in Liberec / Reichenberg das vierte Spiel mit 1:0 nach Verlängerung gewonnen. Torschütze des goldenen Tores war Angreifer Matěj Stránský in der 70. Spielminute.

Třinec führt jetzt in der Serie mit 3:1. Im Heimspiel am Montag können die Cracks aus der Stahlwerksstadt nun mit einem weiteren Sieg den Titel perfekt machen. Es wäre die dritte Meisterschaft nach 2011 und 2019 für die Drachen.

Autor: Lothar Martin