Eishockey: Team von Meister Třinec wegen Corona-Fällen in Quarantäne

Die Spieler des tschechischen Eishockeymeisters HC Oceláři Třinec sind den Meldungen der Internetportale iSport.cz und iDnes.cz zufolge in Quarantäne. Sie mussten den Weg in die zeitweilige Isolierung antreten, nachdem mehrere Team-Kollegen positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Die nächsten Punktspiele des Tabellenführers der Extraliga wurden abgesagt. Es sind die Auswärtspartien am Freitag in Liberec / Reichenberg und am Sonntag in Karlovy Vary / Karlsbad, die auf einen noch unbestimmten Termin verlegt wurden.

Trotz fortwährender Pandemie waren in dieser Saison bisher noch keine Punktspiele der Extraliga ausgefallen. Seit Ende November ist jedoch die Zuschauerzahl in den Arenen auf 1000 Besucher begrenzt. Ab kommenden Dienstag wird hierzulande die Quarantänedauer von 14 auf fünf Tage reduziert.

Autor: Lothar Martin