Eishockey: Tschechien ist Gruppensieger bei der WM

Bei der Eishockey-Weltmeisterschaft geht Titelverteidiger Tschechien als Gruppensieger in die WM-Zwischenrunde. Das tschechische Nationalteam gewann am Mittwochabend das direkte Duell um Rang eins der Gruppe D gegen Finnland mit 2:1. Als einzige Mannschaft der Vorrunde blieb Tschechien damit verlustpunktfrei und nimmt sechs Zähler in die nächste WM-Phase mit. Im ersten Duell der Zwischenrunde trifft das Team um Superstar Jaromír Jágr am Freitagabend im „Bruderduell“ auf Gastgeber Slowakei.

Autor: Till Janzer