Eishockey: Tschechischer Verband hat neuen Vorsitzenden

Der ehemalige Nationaltrainer Alois Hadamczik ist neuer Vorsitzender des tschechischen Eishockeyverbandes. Am Samstagabend wählten die Delegierten den 69-Jährigen in der ersten Runde, er erhielt 31 der 60 möglichen Stimmen. Gegen ihn hatten Eishockeylegende Dominik Hašek sowie Ex-Nationalspieler Jiří Šlégr kandidiert.

Hadamczik löst den umstrittenen Verbandschef Tomáš Král ab, der vorzeitig sein Mandat niedergelegt hat. Král war im vergangenen Jahr unter Druck geraten, weil bekannt wurde, dass er früher für die kommunistische Staatssicherheit StB spioniert hatte.

Autor: Till Janzer