Erneut Smog in Region Mährisch-Schlesien

Im Kreis Mährisch-Schlesien herrscht erneut Smog. Am Freitagmorgen wurde der Grenzwert für Feinstaub an einigen Messstellen um mehr als das Doppelte überschritten. Am schlechtesten war die Luft in Třinec, hier lag der 24-Stunden-Wert für Feinstaub bei 113 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft. Nicht viel besser war es in Český Těšín / Tschechisch Teschen, wo 110 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft gemessen wurden.

Die Region Mährisch-Schlesien leidet am häufigsten in Tschechien unter Luftverschmutzung. Der 24-Stunden-Grenzwert für Feinstaub liegt bei 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft.

Autor: Lothar Martin