Erstes tschechisches Elefantenbaby starb aufgrund körperlicher Schwäche

Der Zoo im nordmährischen Ostrava / Ostrau musste am Freitag einen traurigen Verlust vermelden: Das Elefantenjunge, das am 11. März als erstes Elefantenbaby in Tschechien geboren wurde, ist in den frühen Morgenstunden verstorben. Das junge Männchen sei eine Frühgeburt und deshalb auch sehr schwach gewesen, sagte Zoo-Direktor Peter Čolas. Auch ein operativer Eingriff von Veterinärmedizinern habe dem Elefantenbaby, das seit der Geburt kaum zugenommen hatte, leider nicht helfen können, beklagte Čolas. Mehr Grund zur Freude bereite ihm und seine Mitarbeitern indes das zweite Junge, das um einen Tag und einen Monat später geboren wurde. Es sei gesund, wachse schnell und entwickle sich problemlos, ergänzte Zoo-Direktor Čolas.

Autor: Lothar Martin