Erstmals über 15.000 neue Corona-Fälle in Tschechien an einem Tag

Der Tageszuwachs an neuen Corona-Fällen hat in Tschechien erstmals die 15.000 überschritten. Am Freitag wurden 15.252 Neuinfektionen erhoben. Derzeit sind insgesamt 144.701 Menschen im Land coronapositiv. Im Krankenhaus werden über 5000 Patienten behandelt, 751 befinden sich in einem ernsten Zustand. Die Zahl der Todesopfer liegt aktuell bei 1971.

Auf der Corona-Karte, die das tschechische Gesundheitsministerium führt, ist seit Freitag das ganze Land rot gefärbt. Das heißt, dass sich das Virus überall unkontrolliert ausbreitet und die Quelle der Infektion nicht mehr ermittelt werden kann. Noch vor einer Woche waren fünf der 14 Kreise mit der niedrigeren gelben Stufe markiert.