Europäische Mobilitätswoche startet: 28 tschechische Städte und Gemeinden beteiligt

Insgesamt 28 tschechische Städte und Gemeinden beteiligen sich ab Mittwoch an der Europäischen Woche der Mobilität. Ziel ist dabei, für die Nutzung nachhaltiger Verkehrsmittel zu werben. Seit 2002 veranstaltet die Europäische Kommission diese Kampagne.

Unter anderem nimmt Prag dieses Jahr an der Mobilitätswoche teil. Wie der stellvertretende Oberbürgermeister Adam Scheinherr (Praha Sobě) zum Auftakt sagte, stammen 90 Prozent der Immissionen in der tschechischen Hauptstadt vom Autoverkehr. Als größte Veranstaltung gilt der autofreie Tag am Samstag. Neben Prag haben sich zum Beispiel auch Chrudim in Ostböhmen, Prachatice / Prachatitz in Südböhmen, Litoměřice / Leitmeritz in Nordböhmen, Olomouc / Olmütz in Mittelmähren sowie Zlín in Ostmähren zum Europäischen Tag der Mobilität gemeldet.

Autor: Till Janzer