Evakuierung in Liberec wegen Fliegerbombe

Wegen einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg mussten am Mittwochabend rund 5000 Bürger der nordböhmischen Stadt Liberec / Reichenberg evakuiert werden. Anschließend wurde der Sprengkörper von Pyrotechnikern erfolgreich entschärft. Laut Polizeiexperten handelte es sich dabei um einen Blindgänger aus dem Arsenal der sowjetischen Luftwaffe.

Insgesamt dauerte die Evakuierung sieben Stunden. Dabei mussten nicht nur die Wohnhäuser in einem Radius von 750 Metern geräumt werden, sondern auch die anliegen Sportstätten.