Ex-Kreishauptmann David Rath mit Bewährung aus Gefängnis entlassen

Das Kreisgericht in Brno / Brünn hat am Dienstagmorgen die Entlassung des ehemaligen Hauptmannes des Mittelböhmischen Kreises, David Rath, aus dem Gefängnis verfügt. Das Urteil gilt auf Bewährung  und wurde noch am Vormittag umgesetzt.

Der sozialdemokratische Politiker war wegen Korruption zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Abgesessen hat er mehr als die Hälfte der Zeit. Die Gerichtsverhandlung vom Dienstag war nicht öffentlich, auch Rath selbst war nicht anwesend. Sie fand in Brünn statt, weil der Ex-Hauptmann seine Haftstrafe in dem dortigen Gefängnis absolvierte.