Ex-Verteidigungsminister Barták tritt auch als Vize im Finanzressort zurück

Der ehemalige Verteidigungsminister Martin Barták ist nun auch als stellvertretender Finanzminister zurückgetreten. Am Montag hat Ressortchef Miroslav Kalousek Bartáks Gesuch um eine Entbindung von dieser Funktion entsprochen, gab der Sprecher des Finanzministeriums bekannt. Barták war seit Herbst vorigen Jahres von seiner Funktion freigestellt. Er war in unbezahltem Urlaub, weil die Polizei gegen ihn wegen des Verdachts der Korruption bei Rüstungs- und anderen militärischen Aufträgen ermittelt. Wegen eines vermutlich überteuerten Auftrags während der tschechischen EU-Ratspräsidentschaft hatte Kalousek erst vergangene Woche den Rücktritt des amtierenden Verteidigungsministers Vondra gefordert. Kalousek musste sich deshalb aus politischen Kreisen mehrfach anhören, warum er an Barták als seinem Stellvertreter weiter festhalte.

Autor: Lothar Martin