Festival „Jazz Goes to Town“ in Hradec Králové eröffnet

Am Dienstagabend wurde in Hradec Králové / Königgrätz der 27. Jahrgang des internationalen Festivals „Jazz Goes to Town“ eröffnet. Bis Samstag sind an neun Lokalitäten der Stadt mehr als 50 Interpreten zu sehen. Wie ein Festivalsprecher der Presseagentur ČTK mitteilte, werden bei allen Konzerten die Hygienevorschriften zur Eindämmung der Corona-Pandemie eingehalten. In geschlossenen Räumen müssen die Zuschauer also die 3G-Regeln einhalten, also nachweislich geimpft, getestet oder genesen sein.

Zum Auftakt traten am Dienstag die beiden tschechischen Bands Endemit und Tryptych im Klub Nummer 4 auf. Höhepunkt des Festivals wird den Veranstaltern zufolge das Abschlusskonzert am Samstag sein. In der Philharmonie werden dann unter anderem vier Kompositionen von Heiner Goebbels vorgetragen.