Festival Zlatá Praha zeichnet österreichischen Dokumentarfilm über Georg Solti aus

Der österreichische Dokumentarfilm über den Dirigenten Georg Solti „Sir Georg Solti. Für mein Leben habe ich kämpfen müssen“ hat den Hauptpreis beim 50. Internationalen Fernsehfestival Zlatá Praha (Goldenes Prag) gewonnen. Regisseur Georg Wübbolt hat den Film über den Dirigenten Solti in der Produktion von Bernhard Fleischer Moving Images und in Koproduktion mit dem Bayerischen Rundfunk und dem Fernsehkanal Arte gedreht. Das Festival Zlatá Praha ist auf Musik- und Tanzfilme sowie Übertragungen von Kulturveranstaltungen spezialisiert, mit der feierlichen Preisübergabe ist es am Mittwoch zu Ende gegangen. Im Wettbewerb waren seit vergangenem Samstag insgesamt 89 Streifen aus 20 Ländern gezeigt worden.

Autor: Till Janzer