Fußball-EM: Tschechien dem Achtelfinale nahe

Am zweiten Spieltag der Gruppe D bei der Fußball-EM trennten sich Tschechien und Kroatien am Freitag in Glasgow mit einem Remis 1:1. Patrik Schick schoss die Tschechen in 37.  Minute in Führung. Dejan Lovren leistete sich zuvor ein Foul im Strafraum, seinen Ellbogen bekam Schick an die Nase. Nach Videobeweis entschied der Schiedsrichter über einen Elfmeter. Schick trat selbst an und erzielte sein drittes Turniertor. Nach dem Seitenwechsel glich Ivan Perišič für die Kroaten aus.

Nationaltrainer Jaroslav Šilhavý sagte, er danke den Spielern danken, dies sei ein wertvoller Punkt im Spiel gegen einen starken Gegner. Die Mannschaft müsse sich auf das Spiel gegen England vorbereiten, so der Trainer. Das tschechische Team ist mit vier Punkten dem Achtelfinale ganz nahe. Am Dienstag treffen die Tschechen auf das Team Englands.