Fußball-Europa-League: Liberec unterliegt Freiburg mit 1:2

Slovan Liberec unterlag am fünften Gruppenspiel-Tag der Europa League im heimischen Stadion dem SC Freiburg. Die Gäste aus dem Breisgau gingen in der 23. Spielminute durch einen Treffer von Matthias Ginter in Führung und erhöhten in der 73. Minute durch Francis Coquelin auf 2:0. Erst acht Minuten später gelang den Hausherren aus Nordböhmen der Anschlusstreffer durch Serhij Rybalka. Freiburg rückt damit auf den zweiten Tabellenplatz in der Gruppe H vor, während Liberec punktgleich auf Platz drei liegt. Da Freiburg im direkten Vergleich besser ist, können die Nordböhmen auch mit einem Sieg im letzten Gruppenspiel gegen Estoril Praia nicht mehr aus eigener Kraft die Play-off-Phase erreichen, Freiburg müsste gegen den FC Sevilla verlieren oder unentschieden spielen.

Autor: Till Janzer