Fußball: Videobeweis in höchster tschechischer Liga neu bei fünf Spielen je Runde

In der höchsten tschechischen Fußballliga wird der Videobeweis ab der Rückrunde auf fünf Begegnungen je Spieltag ausgeweitet. Dies gab der Fußballligaverband am Mittwoch bekannt. Bisher hatte der VAR vier der acht Partien überwacht. Zudem sollen der Brisanz wegen die Spiele der Relegationsrunde komplett videotechnisch begleitet werden.

Ab kommender Saison plant der Ligaverband dann, alle Erstligaspiele durch Videotechnik zu überprüfen. Erstmals kam der VAR hierzulande im Herbst 2017 bei der Begegnung zwischen Sparta Prag und dem MK Mladá Boleslav zum Einsatz.

Autor: Till Janzer