Handball: EM-Qualifikationsspiel vom Mittwoch wegen Corona-Infektionen verschoben

In der tschechischen Handballmannschaft gab es weitere positive Corona-Befunde. Darum kann das EM-Qualifikationsspiel gegen die Färöer am Mittwochabend nicht stattfinden. Die Europäische Föderation EHF hat die Begegnung in Tórshavn abgesagt, ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Damit wird dieses Spiel schon zum zweiten Mal verschoben. Ursprünglich war es für Anfang November terminiert, wurde aber wegen der allgemeinen Corona-Lage auf den Färöer-Inseln abgesagt. Durch die Testergebnisse der tschechischen Mannschaft ist auch unklar, ob das Rückspiel am Samstag in Plzeň / Pilsen stattfinden kann.