Karlsbrücke: Restauratoren beginnen mit Entfernung von Graffiti

Restauratoren haben am Samstag damit begonnen, das vergangene Woche entstandene Graffiti von der historischen Prager Karlsbrücke zu entfernen. Das bestätigte der technische Dienst der Hauptstadt. Demnach wird ein schonendes chemisches Lösungsmittel verwendet. Laut den Verantwortlichen ist jedoch nicht sicher, ob möglicherweise Rückstände der Farbe zurückbleiben. Die Arbeiten sollen bis 15. August laufen.

Ein Pfeiler des weit über 600 Jahre alten Bauwerks wurde vergangene Woche von deutschen Sprayern beschmiert. Die Täter wurden auf frischer Tat ertappt und zu hohen Geldstrafen sowie einem fünfjährigen Einreiseverbot nach Tschechien verurteilt. Für den Vandalismus entschuldigte sich unter anderem der deutsche Botschafter in Prag.