Kommenden Winter finden vier Weltcup-Rennen in Tschechien statt

In der Wintersportsaison 2020/21 werden in Tschechien vier Weltcup-Veranstaltungen ausgetragen. Zum ersten Male findet hierzulande ein internationales Rennen im Snowboardcross statt, zu dem auch die tschechische Olympiasiegerin Eva Samková an den Start gehen wird. In Nové Město na Moravě / Neustadt in Mähren geben sich die weltbesten Athleten im Skilanglauf und im Biathlon ein Stelldichein, und nach Špindlerův Mlýn / Spindlermühle im Riesengebirge kehrt das Saisonfinale im Snowboard-Slopestyl zurück. Das geht aus den Veranstaltungskalendern der Internationalen Skisport-Föderation (FIS) und der Internationalen Biathlon-Union (IBU) hervor, die jetzt veröffentlicht wurden.

Das Weltcup-Rennen im Snowboardcross ist für das Wochenende vom 12. bis 14. Februar 2021 im ostböhmischen Dolní Morava geplant. Für Weltmeisterin Eva Samková wird es zugleich die Generalprobe sein für die von ihr angestrebte Titelverteidigung bei der nachfolgenden WM in China.

Autor: Lothar Martin