Korruptionsermittlungen: stellvertretender Prager Oberbürgermeister Hlubuček in U-Haft

Der stellvertretende Prager Oberbürgermeister Petr Hlubuček (Stan), der am Mittwoch von der Polizei festgenommen wurde, ist seit Freitag in Untersuchungshaft. Das zuständige Gericht in Prag entsprach damit einem Vorschlag der Staatsanwaltschaft. Ihrer Ansicht nach droht eine Flucht des Beschuldigten oder der Versuch, Zeugen zu beeinflussen.

Hlubuček wurde nach einer Razzia in den Prager Verkehrsbetrieben festgenommen. Ihm wird die Zugehörigkeit zu einer organisierten Verbrecherbande und Bestechlichkeit vorgeworfen. Laut der Polizei haben der Politiker und zwölf weitere Verdächtige systematisch Positionen bei den Verkehrsbetrieben besetzt, um Ausschreibungen zu beeinflussen und Bestechungsgelder einzustreichen.

Autor: Till Janzer