Leichtathletik: Špotáková, Vadlejch und Staněk glänzen zum Saisonauftakt

Zum Auftakt der diesjährigen Leichtathletik-Saison in Tschechien glänzten vor allem die Speerwerfer. Beim Meeting am Montag in Kladno gewann Doppel-Olympiasiegerin Barbora Špotáková die Konkurrenz der Frauen mit der Siegerweite von 63,69 Meter, und Jakub Vadlejch den Wettbewerb der Männer mit 84,31 Meter. Mit Nikola Ogrodníková übertraf noch eine zweite Athletin die 60-Meter-Marke, die Vize-Europameisterin von 2018 kam auf die Weite von 62,92 Meter. Auch Kugelstoßer Tomáš Staněk erzielte mit der Siegerweite von 21,13 Meter ein hervorragendes Resultat.

Wegen der Coronavirus-Pandemie hatte sich auch in der Leichtathletik der Auftakt in die Wettkampfsaison verschoben. Viele bedeutende internationale Meetings wurden abgesagt. In Tschechien hat man mit dem Projekt „Spolu na startu“ (Gemeinsam an den Start) eine Ersatzlösung gefunden. Am Montag haben nahezu 17.000 Athleten aller Altersklassen bei 173 Meetings in ganz Tschechien den Saisonstart vollzogen.

Autor: Lothar Martin