Marhouls neuer Film „The Painted Bird“ wird beim Festival in Venedig gezeigt

Der neue Film „The Painted Bird“ (Der bemalte Vogel) von Regisseur Václav Marhoul wird im Hauptwettbewerb bei den Filmfestspielen in Venedig gezeigt. Dies teilten die Festivalveranstalter am Donnerstag mit. Er habe nicht gehofft, dass sein neuester Film in Venedig vorgestellt werde, sagte Marhoul.

Das Kriegsdrama basiert auf dem gleichnamigen Roman des US-amerikanischen Schriftstellers polnisch-jüdischer Herkunft Jerzy Kosiński. Der Film entstand in tschechisch-slowakisch-ukrainischer Koproduktion. Im Hauptwettbewerb in Venedig wurde zuletzt 1994 ein tschechischer Film gezeigt. Es war Jiří Menzels Streifen „Die denkwürdigen Abenteuer des Soldaten Iwan Tschonkin“. Der Film gewann keinen der Hauptpreise, wurde jedoch mit der Goldmedaille des Vorsitzenden des italienischen Senats geehrt.